Aktiv für DDC und ,Gute Gestaltung’.

8

Der DDC. Ein Club voller Design, guter Gestaltung sowie interdisziplinärem Denken und Tun. In Form von Menschen, die sich einmischen wollen und für ,Gute Gestaltung’ stehen. Das Thema ist: aus Gutem Besseres machen. Intern wie extern. Hochkarätig, aber familiär. Verbindend und immer in Bewegung.

»Der Deutsche Designer Club steht für gutes Design. Wir sind im deutschsprachigen 
Raum der führende Club für Gestalter aus allen Disziplinen.« (DDC)

Deswegen freue ich mich, dabei zu sein und stetig mitzumischen.
Zwar nicht seit Gründung (1989) des DDC – da musste ich erst einmal Abitur machen – aber im kommenden Jahr wird die Mitgliedschaft bereits zweistellig.

Anbei ein kurzer Auszug von den Startlöchern der Gründung und von der Idee zu einem großartigen Club. Mehr dazu gibt es auf der DDC Website zu lesen.
„Salon de Grolman – die DDC-Keimzelle.

Repräsentativ war die um die Jahrhundertwende errichtete Villa, in der man empfangen wurde: das Interieur aus geschmackvollen Möbeln aus dem Biedermeier, das eine oder andere diskret aufgehängte Ahnenbild, die große Bibliothek, die schweren Ledersessel – all das atmete das Ambiente des selbstbewussten Citoyen.

Tassilo von Grolman, Initiator und erster Präsident des DDC, hielt hier mit seiner Frau Dagmar Hof – bevorzugt in seiner Küche. Das war das erste Küchenkabinett.

Aus diesem Salon entwickelte sich der DDC. Tassilo von Grolman formulierte die Grundidee so: »Um den Missstand in der Beurteilung des Design-Berufes Unternehmen klar zu machen, habe ich immer an der Idee eines alle Disziplinen integrierenden Verbandes festgehalten – bis zur Gründung des DDC.

Sieben Personen gründeten 1989 in Frankfurt am Main den Deutschen Designer Club: Lothar Erdmann, Olaf Leu, Gerd A. Müller †, Christian Steguweit, Joachim Stenger, Hans Welling † und Tassilo von Grolman. …“ (Auszug Historie DDC)

Auch ich war oftmals und immer gern bei von Grolmans zu Hause in der Villa und vor allem in der Küche. Bei gutem Essen, hervorragendem Wein und besten Gesprächen. (Hab dank dafür, Tassilo!)

Lust auf mehr DDC? Genaueres, Informatives, Sehenswertes und Aktionistisches gibt es natürlich auf der Website des DDC. Einfach vorbeischauen, lesen und informieren. Per Web oder auf Facebook @DeinDDC.